The lottery interpretation essay

In ausführlicheren Deutungen beschäftigt sich die Sekundärliteratur zumeist mit Themen wie dem „ Bösen in der menschlichen Natur“, der „Gewalt einer Gruppe gegen einzelne“ bzw. auch mit Mythologie und Brauchtum. Zumeist wird dabei auf die Thematik des Sündenbocks eingegangen. Allerdings stellt The Lottery eine Umdeutung des in dem Begriff ursprünglich angesprochenen jüdischen Rituals dar. Während in diesem alten Ritual Ziegenböcke ausgewählt wurden, ist es in The Lottery nunmehr eine unschuldige Person, die für andere in einem eigentlich sinnlosen Akt ohne tiefere Bedeutung für die Beteiligten geopfert wird. Das Opfer wird allerdings symbolisch mit allem Bösen in der Gemeinschaft „beladen und weggejagt“, entkommt also, wie es auch in der englischen Bezeichnung scapegoat zum Ausdruck kommt. [15]

The lottery interpretation essay

the lottery interpretation essay

Media:

the lottery interpretation essaythe lottery interpretation essaythe lottery interpretation essaythe lottery interpretation essay